Zum Inhalt springen

Miteinander leben in Moosach (MiliM)

Die Initiative „Miteinander leben in Moosach“ (MiliM) ist bereits seit über 20 Jahren konfessions- und religionsübergreifend in Moosach als Flüchtlingshilfe ehrenamtlich aktiv. Die institutionelle Anbindung der Initiative erfolgt über die Evang.-Luth. Kirchengemeinde München Heilig-Geist in Kooperation mit der Diakonie München-Moosach.
Durch die Förderung der Fernsehlotterie, der Johanniter Hilfegemeinschaft und die Bayerische Landeskirche konnte das Hilfeangebot seit 2016 durch die Einstellung von drei Mitarbeiterinnen (jeweils in Teilzeit) durch die Diakonie Moosach stark ausgebaut werden. Im Mittelpunkt der Arbeit steht die Unterstützung bei der Integration der Flüchtlinge. Schwerpunkte sind dabei

Deutsche Fernsehlotterie
gefördert durch die Deutsche Fernsehlotterie
  • Koordination der Ehrenamtlichen Mitarbeitenden
  • Gewinnung von neuen Ehrenamtlichen
  • Beratung und Begleitung im Einzelfall
  • Annahme und Verteilung von Sachspenden
  • Projektarbeit
  • Stadtteilarbeit

Miteinander leben in Moosach kooperiert mit allen Flüchtlingsunterkünften und Übergangsheimen sowie anderen Helferstrukturen im Stadtteil.

Aktuelle Projekte

In den Gemeinderäumen der Magdalenenkirche findet dreimal pro Woche das Wlan Café statt. Ursprünglich war das Wlan Café als Ort konzipiert, an dem sich Flüchtlinge bei Kaffee, Tee und Kuchen treffen und kostenlos das Internet nutzen können. Bald wurde jedoch erkannt, dass es ihnen noch viel wichtiger ist Deutsch zu lernen, weshalb nun in den Öffnungszeiten parallel Alphabetisierungs- und Deutschkurse stattfinden. Diese Kurse werden von ehrenamtlichen Lehrern abgehalten. In den Räumen der Magdalenenkirche haben die Flüchtlinge jedoch auch weiterhin kostenlosen Zugang zum Wlan-Netz, was dazu genutzt wird Kontakt mit der Heimat aufrecht zu erhalten oder sich alltagsrelevante Informationen einzuholen.

Während der Öffnungszeiten des Wlan-Cafés werden die Kinder der Familien von Ehrenamtlichen betreut und es besteht ein Zugang zu pädagogisch hochwertigen Spielen. So haben auch Frauen, deren Kinder noch keinen Platz in einer Kindertagesstätte haben, die Möglichkeit bereits bevor sie einen offiziellen Deutschkurs besuchen die Sprache zu erlernen.


Öffnungszeiten des Wlan Cafés:
Montag:     15.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch:   10.30 - 12.30 Uhr
Freitag:      10.30 - 12.30 Uhr

 

Veranstaltungsort:  Magdalenenkirche, Ohlauer Straße 16, 80997 München

Durch das Sprachförderprojekt "Willkommen mit IMPULS" können Familien und deren Kinder im Alter von sechs Monaten bis sechs Jahren die deutsche Sprache erlernen. Im Rahmen dieses Projektes besucht ein im Vorfeld geschulter ehrenamtlicher Mitarbeiter bzw. eine ehrenamtliche Mitarbeiterin, über einen Zeitraum von 12 Wochen, in der Regel einmal wöchentlich eine Familie in einer der in Moosach gelegenen Flüchtlingsunterkünfte oder Übergangsheime. Die Ehrenamtlichen bringen zu den Besuchen jeweils eine neue Spielidee sowie pädagogisch wertvolle Spielmaterialien mit, welche nach den Besuchen in den Familien verbleiben. Viele Familien mit Fluchthintergrund kommen aus Kriegsgebieten in denen der Erwerb von Spielsachen und die gemeinsame spielerische Beschäftigung der Eltern mit ihren Kindern, den Umständen geschuldet, selten möglich waren. Bei den Familienbesuchen vermitteln die Ehrenamtlichen einen entwicklungsfördernden Umgang der Eltern mit den Kindern und üben spielerisch die deutsche Sprache.

Nach den 12 Wochen mit dieser strukturierten Förderung ist eine weitere Unterstützung und Förderung der Familie in Form von einzelnen Patenschaften vorgesehen.

Fahrräder sind sehr begehrt bei Flüchtlingen. Um sie auch regelmäßig benutzen zu können, bedarf es einer gewissen Pflege und Da es eine hohe Nachfrage an Fahrrädern gab, wird nun mehrmals im Monat in den Unterkünften in Moosach eine mobile Fahrradwerkstatt angeboten. Die Bewohner der Unterkünfte können mit Unterstützung eines ehrenamtlichen Mitarbeiters erlernen, wie sie ihr eigenes Fahrrad reparieren.


Öffnungszeiten:
Die Termine hierfür werden im Vorfeld in den Unterkünften bekanntgegeben.
In den Wintermonate gibt es nur Termine auf Nachfrage.

Jede Woche Montag findet während des Wlan-Cafés von 15.00 bis 17.00 Uhr in den Räumen der Magdalenenkirche ein PC-Kurs speziell für Frauen statt, von 18.00 bis 20.00 Uhr wird der PC-Kurs speziell für Männer angeboten. In beiden Kursen werden durch einen ehrenamtlichen Mitarbeiter grundlegende Kenntnisse rund um die Themen PC und Internet anhand von praktischen Übungen an bereitgestellten Laptops vermittelt.

In der Zeit von 15.00 bis 17.00 Uhr werden die Kinder der Familien von Ehrenamtlichen betreut und es besteht ein Zugang zu pädagogisch hochwertigen Spielen.

Veranstaltungsort:  Magdalenenkirche, Ohlauer Straße 16, 80997 München

Kurstermine

PC-Kurs für Frauen: Montag 15.00 – 17.00 Uhr (mit Kinderbetreuung)

PC-Kurs für Männer: Montag 18.30 – 20.00 Uhr (ohne Kinderbetreuung)

Jede Woche wird durch eine ehrenamtliche Mitarbeiterin für die Bewohner und Bewohnerinnen der Gemeinschaftsunterkunft Triebstraße ein Nähkurs angeboten. Die Teilnehmer/innen erlernen dort den Umgang mit Nähmaschinen und können gegen eine geringe Gebühr Stoffe selbst weiterverarbeiten.

Team und Erreichbarkeit

Die hauptberuflichen Mitarbeiterinnen der Flüchtlingshilfe arbeiten in Teilzeit und sind meistens unterwegs in den Flüchtlingsunterkünften oder bei anderen Veranstaltun­gen, also in der Regel nicht in unserer Geschäftsstelle anzutreffen.


Daher sind sie am besten per Mobiltelefon oder Mail zu erreichen.

Monika Maiburg
E-Mail: maiburg(at)diakonie-moosach(dot)de
Mobil: 0163 160 47 24

Katharina Süttner
(Sozialpädagogin M.A.)
E-Mail: suettner(at)diakonie-moosach(dot)de
Mobil: 0163 160 45 23

Für unseren Kooperationspartner Evangelische Heilig-Geist Kirche Moosach:

Pfarrerin Dagmar Knecht Magdalenenkirche,
Ohlauer Straße 16, 80997 München
E-Mail: dagmar.knecht(at)elkb(dot)de

Telefon: 089/ 149 29 92

 

In der nachstehenden Google-Maps-Karte sehen Sie den Standort der Magdalenenkirche, die das "WLAN Cafe" beherbergt und auch die Gemeinschaftsunterkunft Triebstraße, in der der Nähkurs und die Fahrradwerkstatt angeboten werden.

    Ihr Kontakt